2019

2019

Ehrensache

2018

2018

Die Gedächtnislücke

2017

2017

Oma Mina klärt den Fall

2016

2016

Mumpitz um Mitternacht

Theater-Bedingungen

Beim Kauf der Eintrittskarten sind die Karte und das Wechselgeld sofort zu überprüfen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Für Karten nicht besuchter Vorstellungen kann kein Ersatz geleistet werden. Eintrittskartenrücknahme sowie Umtausch gekaufter Karten ist nicht möglich. Es besteht kein Widerrufsrecht nach § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB.

Das Risiko des Versands von Eintrittskarten trägt der Kunde.

 

Bei einem Vorstellungsausfall kann der Eintrittskartenerwerber bis 14 Tage nach dem Ausfall die Karten an der Theateradresse zurückgeben bzw. schicken. Der Kartenpreis kann nur in einen Wertgutschein umgewandelt oder durch Rücküberweisung erstattet werden, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Weitere Aufwendungen des Kunden werden nicht erstattet.

Bei Ausfall einer Vorstellung durch höhere Gewalt wird kein Ersatz geleistet.

Unsere Theatersäle verfügen ausschließlich über freie Sitzplatzwahl. Reservierungen sind nicht möglich. Einlass ist eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung. 

Bei Rollstuhlfahrern bitten wir um vorherige Anmeldung unter Telefon 0 21 56 / 74 69 (Arretz).

 

Aus Sicherheitsgründen ist das Rauchen im gesamten Theaterbereich nicht gestattet.

 

Die Mitnahme der Garderobe in den Saal ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht gestattet. Für nicht ordnungsgemäß abgegebene Garderobe wird keine Haftung übernommen.

 

In der etwa 30-minütigen Pause gibt es Getränke. Aus Zeitgründen schenken wir keine offenen Biere aus (außer in Anrath). Wir bitten um Ihr Verständnis. Sie helfen uns, indem Sie ihre leeren Flaschen und Gläser zur Theke zurückbringen. Das Mitnehmen von Getränken in den Theatersaal bzw. in die Stuhlreihen ist nicht gestattet. Aus Rücksicht auf die Theateraufführungen gibt es während der Vorstellung keine Bewirtung.

 

Einlass für zu spät kommende Besucher kann erst nach Bild- oder Aktschluss nach Anweisung des Theaterdienstes erfolgen. Es besteht kein Anrecht auf Nacheinlass.

Der Besuch der Vorstellungen erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Bild- (Film oder Video) und/oder Tonaufzeichnungen während der Aufführung, auch solche für den privaten Gebrauch, sind aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Die unbefugte Aufnahme löst Schadensersatzpflichten aus (§ 97 Urheberrecht).

 

Personenbezogene Daten werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang erhoben, bearbeitet, gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Der Käufer einer Eintrittskarte willigt mit dem Kartenkauf hierin ein.

Mit dem Kauf der Eintrittskarten werden diese Bedingungen anerkannt.

 

Laienspielgruppe „Salz & Pfeffer“ der Kolpingsfamilie Vorst,

Wolfgang Arretz, Dommesweg 35

47918 Tönisvorst, Telefon 0 21 56 / 74 69, E-Mail: wolfgang.arretz@t-online.de.